Grundschule Mühlbach
© 2021 Grundschule Mühlbach

Berichte aus der Schule

Projekt: Kartoffel Für die Klasse 3 der Grundschule Mühlbach bot der Sachunterricht in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt: den selbstständigen Anbau der Kartoffelpflanze in unserem Schulgarten. In einem fächerverbindenden Projekt konnten so die Erkenntnisse über die Kartoffel aus dem Sachunterricht für die praktische Arbeit im Schulgarten- Unterricht nutzbar gemacht werden. Anstatt also lange die Bücher zu wälzen, schritten die Kinder entschlossen zur Tat. So wurde kräftig Unkraut entfernt, der Boden umgegraben, die Erde aufgelockert. Mit dem vollen Einsatz eines jeden gelang die Verwandlung einer wüsten Grünfläche in ein ordentlich angelegtes Beet. Doch mit dem Einsetzen der Kartoffeln ist die Arbeit noch längst nicht getan. Denn im Hinblick auf eine erfolgreiche Ernte haben es sich die Kinder zur Aufgabe gemacht, Sorge für die Kartoffelpflanzen zu tragen, indem sie diese regelmäßig gießen, Erde anhäufeln und das gesamte Beet im Rahmen des Schulgarten-Unterrichts pflegen. Natürlich machen sich die Schülerinnen und Schüler bereits Gedanken über die Nutzung der – hoffentlich zahlreich – gewachsenen Tochterknollen. Die Ideen reichen vom Backen eines Reibekuchens bis hin zur Herstellung von Kartoffelchips. Worauf die Wahl letztendlich fallen wird, bleibt vorerst noch abzuwarten. Bis dahin hoffen wir alle auf eine ergiebige Ernte im Herbst 2021.
Abschluss Klasse 4 Hier kommt noch ein Gruß von den letzten 4. Klässlern. Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei allen Lehrerinnen, dem Hortteam und unseren Eltern bedanken, die für uns die letzten Tage vor den Zeugnissen zu einem schönen Abschluss der Grundschulzeit gestaltet haben. Am 15.7.2021 gab es eine tolle Disko im Hort mit DJ Tommy. Am 16.7.2021 haben wir mit unseren Eltern und Geschwistern in Hausdorf unser Abschlussfest gefeiert. Wir wurden mit einer Abschlusszeitung und einer leckeren Eistorte überrascht. Am 23.7.2021 haben uns die 1. – 3. Klasse und alle mit einem kleinen Programm verabschiedet und auch wir hatten extra Lieder einstudiert und den Text passend auf uns umgeschrieben. Mittags nach der Zeugnisausgabe wurden wir von unseren Eltern abgeholt und mit einem Nudelbuffet im Kastanienhof überrascht. Vielen Dank auch an den Kastanienhof dafür. So mussten wir uns noch gar nicht auf dem Schulhof nach 4 gemeinsamen Jahren voneinander verabschieden, sondern konnten noch alle zusammen im Biergarten den endgültigen Abschied feiern. Die letzten Wochen mit der Klassenfahrt, dem Abschluss und den Sommerferien waren so fix um. Mittlerweile sind wir auf unseren neuen Schulen angekommen, es wird für alle eine spannende neue Zeit.
Grundschule Mühlbach
© 2021 Grundschule Mühlbach
Berichte
Abschluss Klasse 4 Hier kommt noch ein Gruß von den letzten 4. Klässlern. Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei allen Lehrerinnen, dem Hortteam und unseren Eltern bedanken, die für uns die letzten Tage vor den Zeugnissen zu einem schönen Abschluss der Grundschulzeit gestaltet haben. Am 15.7.2021 gab es eine tolle Disko im Hort mit DJ Tommy. Am 16.7.2021 haben wir mit unseren Eltern und Geschwistern in Hausdorf unser Abschlussfest gefeiert. Wir wurden mit einer Abschlusszeitung und einer leckeren Eistorte überrascht. Am 23.7.2021 haben uns die 1. – 3. Klasse und alle mit einem kleinen Programm verabschiedet und auch wir hatten extra Lieder einstudiert und den Text passend auf uns umgeschrieben. Mittags nach der Zeugnisausgabe wurden wir von unseren Eltern abgeholt und mit einem Nudelbuffet im Kastanienhof überrascht. Vielen Dank auch an den Kastanienhof dafür. So mussten wir uns noch gar nicht auf dem Schulhof nach 4 gemeinsamen Jahren voneinander verabschieden, sondern konnten noch alle zusammen im Biergarten den endgültigen Abschied feiern. Die letzten Wochen mit der Klassenfahrt, dem Abschluss und den Sommerferien waren so fix um. Mittlerweile sind wir auf unseren neuen Schulen angekommen, es wird für alle eine spannende neue Zeit. Projekt: Kartoffel
Für die Klasse 3 der Grundschule Mühlbach bot der Sachunterricht in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt: den selbstständigen Anbau der Kartoffelpflanze in unserem Schulgarten. In einem fächerverbindenden Projekt konnten so die Erkenntnisse über die Kartoffel aus dem Sachunterricht für die praktische Arbeit im Schulgarten-Unterricht nutzbar gemacht werden. Anstatt also lange die Bücher zu wälzen, schritten die Kinder entschlossen zur Tat. So wurde kräftig Unkraut entfernt, der Boden umgegraben, die Erde aufgelockert. Mit dem vollen Einsatz eines jeden gelang die Verwandlung einer wüsten Grünfläche in ein ordentlich angelegtes Beet. Doch mit dem Einsetzen der Kartoffeln ist die Arbeit noch längst nicht getan. Denn im Hinblick auf eine erfolgreiche Ernte haben es sich die Kinder zur Aufgabe gemacht, Sorge für die Kartoffelpflanzen zu tragen, indem sie diese regelmäßig gießen, Erde anhäufeln und das gesamte Beet im Rahmen des Schulgarten-Unterrichts pflegen. Natürlich machen sich die Schülerinnen und Schüler bereits Gedanken über die Nutzung der – hoffentlich zahlreich – gewachsenen Tochterknollen. Die Ideen reichen vom Backen eines Reibekuchens bis hin zur Herstellung von Kartoffelchips. Worauf die Wahl letztendlich fallen wird, bleibt vorerst noch abzuwarten. Bis dahin hoffen wir alle auf eine ergiebige Ernte im Herbst 2021.